Ausbildung

Hallo und herzlich willkommen !

Hier findet ihr einige Infos über das Berufsbild eines/r Mechatronikers/in für Kältetechnik und darüber, wie solch eine Ausbildung bei uns aussieht.
Die Ausbildungsdauer beträgt im Allgemeinen 3 1/2 Jahre, sofern nicht eine andere erfolgreich angeschlossene Ausbildung oder ein Abitur angerechnet werden können.
Nachdem viele Jahre das Berufliche Schulzentrum in Reichenbach (Sachsen) für die theoretische Ausbildung zuständig war, findet seit dem Herbst 2012 der blockweise Berufsschulunterricht an der Max-Taut-Schule, einem OSZ in Berlin Lichtenberg, statt.

Theorie
An der Berufsschule wird derzeit neben berufsübergreifenden Fächern in 17 Lernfeldern unterrichtet. LF 1 heißt beispielsweise „Analysieren von kälte- und klimatechnischen Anlagen und Prüfen von Funktionen“, LF 11“Auswählen und Montieren von Wärmeaustauschern, Drosselorganen und Bauteilen“ oder LF 14 „Installieren, Einstellen und Prüfen von elektronischen Steuerungen und Regelungen“. Hervorzuheben ist die erstmals enge Verzahnung des theoretisch erworbenen Wissens mit der praktischen Erprobung in den gut ausgestatteten Laboren der Schule.

Praxis
Der praktische Teil der Ausbildung orientiert sich an dem gültigen Rahmenplan. Zuerst erfolgt eine Einweisung in den Betrieb als Ganzes, in notwendige Sicherheitsvorschriften und in die wichtigsten betrieblichen Abläufe. Und dann geht es schon ziemlich schnell los, dass euch ein Gesellen mit zu unseren Kunden nimmt. Denn die Kälte- und Klimaanlagen stehen nicht bei uns in der Werkstatt, sondern dort wo Kälte und konstante Raumbedingungen benötigt werden. Kälte wird häufig zur Lagerung von Lebensmittel benötigt. Daneben zur Aufrechterhaltung der Kühlkette in Kühlfahrzeugen, beim Großhändler und Einzelhändler, in der Gastronomie und natürlich auch in Haushalten. Weiterhin werden konstante Umgebungstemperaturen benötigt, um wärmeabgebende Maschinen und Geräte vor Überhitzung zu schützen. Und nicht zuletzt kann eine Klimaanlage das menschliche Wohlbefinden und deren Leistungsvermögen verbessern.

Nach und nach lernt ihr neben den möglichen Einsatzgebieten die Funktionsweise und Komponenten, aus denen Kälte- und Klimaanlagen bestehen, kennen. Die wichtigsten Bestandteile einer Kälteanlage sind der Kompressor, der Kondensator, der Verdampfer und ein Kältemittel.

Zum Ausbildungsinhalt gehört neben dem Planen von Kälte- und Klimaanlage, die Montage, Überprüfung, Inbetriebnahme, Instanthaltung, Wartung und Analyse von Störungen. Hierzu muss der richtige und sinnvolle Umgang mit vielerlei unterschiedlichen Maschinen, Messinstrumenten, Werkzeugen und Werkstoffen vertraut sein. Immer wichtiger wird auch die Beachtung von gesetzlichen Vorschriften hinsichtlich Sicherheit und Umweltschutz.

Viele unserer Anlagen werden außerhalb Berlins realisiert, so dass ihr im Laufe eurer Ausbildung sicherlich auch mal einige Tage auf Montage unterwegs seid.

Prüfung
Für den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung muss die sogenannte gestreckte Gesellenprüfung bestanden werden. Ein erster Teil der theoretischen Prüfung wird bereits am Ende des zweiten Ausbildungsjahres in der Berufsschule abgelegt. Am Ende der Ausbildungszeit folgt die praktische Prüfung durch Anfertigung eines speziellen Gesellenstückes sowie der zweite Teil der theoretischen Prüfung.

Übrigens
Unser erster „Azubi“ hat 1994 seine Gesellenprüfung bestanden. Seitdem stellen wir pro Ausbildungsjahr zwei bis vier Ausbildungsplätze zur Verfügung. Und die Chancen nach der Ausbildung einen Arbeitsplatz zu finden, stehen momentan recht gut.

Falls ihr Interesse haben solltet:
Folgende Voraussetzungen müssen neben den guten alten Tugenden, die eigentlich selbstverständlich sein sollten, für eine Ausbildung vorhanden sein:

  • guter MSA oder Abitur
  • Interesse an technischen und physikalischen Prozessen
  • Lust auf wechselnde Einsatzorte und auswärtige Projekte
  • Spaß an und Geschick bei handwerklichen Arbeiten
  • Freude am und nettes Auftreten im Umgang mit anderen Menschen.

Vollständige Bewerbungen sind bitte schriftlich einzureichen:
Kleinschmidt Gewerbekühlung GmbH
Sonnenallee 224Q, 12059 Berlin

Weitere Informationen gibt es bei:

< Zurück