Impressum

Geschäftsführung

Kleinschmidt Gewerbekühlung GmbH Sonnenallee 224 Q, 12059 Berlin

GF Ulrich Kleinschmidt
GF Dipl.-Ing. Björn Kleinschmidt

Tel.: 0049 -30 – 68 39 01 – 0
Fax: 0049-30 – 68 39 01 – 21

 

Handelsregister:

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg 96 HRB 19578

Handwerkskammer
Betriebsnummer Berlin: 3555
Frankfurt (Oder): 08-11859-0
Niederbayern-Oberpfalz: 32265

 

ULV

Vergeben von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.
Nr. 4035, Abt. 2 Gruppe 22 Kälteanlagen

Steuer-Nr.: 29/383/30088 Finanzamt für Körperschaften III
ILN-Nr.: 43 99902 02426 6
D-U-N-S Nr: 318963543

 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung gemäß DSGVO

Der Datenschutz in unserem Unternehmen erfolgt gemäß den Vorgaben der DSGVO.

Die Nutzung unserer Website ist ohne jede Angaben personenbezogener Daten möglich. Die Seite stellt Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen dar, damit der interessierte Nutzer sich entsprechend informieren kann. Es gibt keine Kontaktformulare. Auf der Seite finden Sie unsere Ansprechpartner zur freiwilligen Kontaktaufnahme über verschieden Kommunikationsmöglichkeiten.

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Logfiles, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Die Logfiles enthalten Informationen über:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Referrer und Items-URLs ( Verweis )
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Aufgerufene Seiten
  • Hostname

Diese Daten sind nicht bestimmte Personen zuordenbar, die Hostnames/IP-Adressen werden anonymisiert. Die Logfiles werden nach 6 Wochen automatisch gelöscht. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Wir bieten keine Werbeemails oder Newsletter an.

Personenbezogene Daten unserer Kunden und Lieferanten

Persönliche Kontaktdaten unserer Geschäftspartner werden zum Zwecke der Auftragserfüllung oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten von uns gespeichert. Die Daten sind gegen externen Zugriff geschützt. Eine Weitergabe der Daten, außer falls dies zur Auftragserfüllung nötig ist, erfolgt nicht. Eine Löschung der Daten erfolgt gemäß den gesetzlichen Auflagen zur Aufbewahrung von Geschäftskorrespondenz nach 10 Jahren. Dies betrifft sowohl Angebote, die wir auf Anfrage erstellt haben und nicht zu einem weiteren Auftrag führten als auch sämtliche Unterlagen ausgeführter Aufträge.

Technische Anlagendaten werden bei uns länger gespeichert, um für unsere Kunden einen langen und sicheren Anlagenbetrieb sicher zu stellen.

Es erfolgt keine Weitergabe der Informationen an Dritte, die nichts mit der eigentlichen Auftragserfüllung zu tun haben.

Sollten Sie uns Ihre Kontaktdaten übermittelt haben, haben Sie jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie auf Berichtigung und Löschung der Daten. Wenden Sie sich in dem Fall bitte an unserer Büro in Berlin ( siehe Impressum ) oder unseren Datenschutzbeauftragen.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege per E-Mail an unser Unternehmen übermittelt. Schließt unser Unternehmen einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von unserem Unternehmen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen 6 Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz.

Datenschutzbeauftragter

Unsere Datenschutzbeauftragte ist unter datenschutz@kleinschmidt.de zu erreichen.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen sind die Landesbeauftragten der Bundesländer (Liste unter www.bfdi.bund.de).

< Zurück